Schließen
Sponsored

Customs and Foreign Trade Management

  • Abschluss Expert:in Customs and Foreign Trade Management
  • Dauer 2 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

In einer zunehmend vernetzten und globalisierten Welt wird auch der internationale Handel nicht nur immer wichtiger, sondern auch komplexer. Die Arbeit mit Export, Import, Einkauf, Vertrieb und Versand sind in ein Geflecht aus Gesetzen zu Steuer-, Zoll- und Außenwirtschaftsrechten verwickelt. Diese zu kennen und kompetent damit umzugehen, ist eine wichtige Fähigkeit von Mitarbeiter:innen aus der Supply Chain oder Rechts- und Finanzabteilungen. Der Zertifikatsstudiengang „Customs und Foreign Trade Management“ möchte dir genau die Orientierung in dem manchmal so unübersichtlichen Dschungel des Außenhandels bieten, den du brauchst. In zwei Semestern lernst du hier praktisch orientierte Inhalte wie die Grundlagen über verschiedene Zollabwicklungsverfahren bis hin zu theoretischem Know-How, zu Recht, Abgaben und internationalen Steuergesetzen. Das Studium ist zudem berufsbegleitend und lässt sich dank Wochenendseminaren und digitalen Modulen ideal in den Job integrieren.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Studienverlauf

Das Studium startet mit den Grundlagen des Zollrechts und bietet einen Überblick über alle Zollverfahren und eine Einführung in das IT-System ATLAS. Danach geht es mit Import und Export weiter, auch hier werden berufsrelevante Kompetenzen im Bereich Steuer und Tarifierung vermittelt. Gegen Ende des Studiums wird es dann etwas spezifischer und es folgen Module zur Anwendung von Exportkontrolle und der Absicherung von Logistik- und Transportsystemen. Das Zertifikatsstudium darf dann schließlich mit dem Titel „Expert:in Customs and Foreign Trade Management“ abgeschlossen werden und umfasst zudem 30 ECTS.

Es eignet sich perfekt für alle mit einem abgeschlossenen Studium im wirtschaftswissenschaftlichen oder juristischen Bereich, die sich grundlegend und effektiv mit dem Thema Zoll und Außenhandel beschäftigen möchten, um sich so neue Optionen und Aufstiegschancen zu sichern. Auch all diejenigen, die schon beruflich im Supply Chain Business arbeiten oder einer wirtschaftlichen oder juristischen Tätigkeit nachgehen, haben mit diesem Zertifikat die Möglichkeit, ihre Karriere durch fundiertes Fachwissen weiter voranzutreiben und sich für etwaige Führungspositionen zu qualifizieren.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Um das Zertifikatsstudium absolvieren zu können, ist ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches oder juristisches Studium von Nöten oder eine passende Berufsausbildung mit mindestens einjähriger Berufserfahrung. Dazu wird vor der Zulassung eine Aufnahmegespräch durchgeführt.

Kosten:

Die Kosten des Studiums betragen 3.750 Euro pro Semester.

zurück zur Hochschule