International Management in Gelsenkirchen gesucht?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

International Management

Vollzeit

Wie die Bezeichnung es schon verrät, ist ein Vollzeit-Studium das Lernmodell, das die meiste Präsenzzeit fordert: Du bist für die Lehrveranstaltungen an der Hochschule und legst einen Großteil der Prüfungen auch dort ab. Meistens entscheiden sich Studierende für dieses Modell, wenn sie sich direkt nach dem Abitur für ein Studium entscheiden und noch nicht beruflich oder familiär eingebunden sind. Der klare Vorteil an dieser Variante: Du lernst zusammen mit deinen Komiliton*innen und kannst Freundschaften für’s Leben finden!

 

 

Da dir im Bereich Internationales Management nicht nur Einblicke in  fachliche Inhalte vermittelt werden, sondern du darüber hinaus auch interkulturelle Kenntnisse, Fremdsprachen, Führungskompetenzen und Soft Skills erhälst, ist ein Vollzeit-Studium in diesem Feld nicht die schlechteste Alternative. Häufig fällt das Lernen in der Gruppe leichter und du hast den Kontakt zu Mitstudierenden, der auch für die berufliche Zukunft nicht verkehrt ist!

Weiterlesen...

International Management

Der Studiengang Internationales Management bereit auf Managementaufgaben in internationalen Unternehmen vor. Dabei liegt ein Vorteil darin, dass man allgemein auf Führungsaufgaben vorbereitet wird, ohne von Anfang an einen Schwerpunkt wählen zu müssen. Das vergrößert den Tätigkeitsbereich nach deinem Studienabschluss enorm, weil die Ausbildung breit gefächert ist. Studieninhalte sind BWL, Recht, Finanzen, Personalführung und -marketing, Controlling und Marketing.

In vielen Studienplänen gibt es auch Module zu interkulturellen Kompetenzen, die gerade bei einem internationalen Studiengang einen wichtigen Mehrwert bieten. In der Regel ist mindestens ein Auslandssemester verpflichtend. Erste Fremdsprache im Studiengang ist Englisch, manche Hochschulen verlangen vor dem Studium sogar einen Nachweis, da Vorlesungen zum Teil auf Englisch gehalten werden. Als zweite Fremdsprache kann man meist zwischen Französisch und Spanisch wählen.

Im Masterstudium werden die bisher erworbenen Kenntnisse weiter vertieft. Ein Fokus liegt dabei vor allem auf den interkulturellen und sozialen Kompetenzen. Fremdsprachen spielen weiterhin eine große Rolle. Wichtige Inhalte im Masterstudium sind beispielsweise Intercultural Practice & Competence, Marketing, HR und Management Business.

Für ein Studium Internationales Management setzen Universitäten und Fachhochschulen das (Fach-)Abitur oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung voraus. Teilweise gibt es einen Numerus Clausus, der zwischen 1,6 und 2,7 liegen kann. An vielen Hochschulen müssen Studieninteressierte zudem bestimmte Voraussetzungen erfüllen, beispielsweise ein Praktikum oder ein bestimmtes Sprachniveau und/oder müssen gewisse Tests durchlaufen. Als persönliche Voraussetzung sollte man Interesse für Zahlen und Wirtschaft mitbringen, sowie Spaß am Erlernen von Fremdsprachen.

Das Bachelorstudium dauert meist sechs Semester, das Masterstudium drei bis vier Semester.

Je nachdem, ob und welche Spezialisierungen im Studium zur Auswahl standen, ist nach dem Studium eine große Bandbreite an Berufen möglich, wie z.B. Produktmanager/Brandmanager, Internationaler Projektmanager oder Personalmanager.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Gelsenkirchen

Die meisten Menschen assoziieren Gelsenkirchen entweder mit den Kohleabbau oder dem Fußballverein FC Schalke 04. Während diese beiden Themen ohne Zweifel in der Großstadt mit mehr als 250.000 Einwohnern sehr dominant sind, kann Gelsenkirchen viele weitere interessante Sehenswürdigkeiten und kulturelle Erlebnisse bieten. Zu erwähnen sind an dieser Stelle etwa der Zoo „Zoom Erlebniswelt“ oder das „Musiktheater im Revier“. Im Ruhrgebiet gelegen bringt die stark gemischte Bevölkerungsstruktur viele Einflüsse aus der ganzen Welt hervor.

Studieren in Gelsenkirchen

Der Hauptsitz der Westfälischen Hochschule befindet sich in Gelsenkirchen. Die weiteren Standorte sind auf Bocholt, Recklinghausen und Ahaus verteilt. Bis zum Jahr 2002 war der Standort Gelsenkirchen als „Fachhochschule Gelsenkirchen“ bekannt und wurde im Jahr 1992 gegründet. In den vergangenen Semestern waren nahezu 10.000 Studenten aus 50 verschiedenen Nationalitäten eingeschrieben. Etwa die Hälfte der Studenten ist am Standort Gelsenkirchen aktiv. Die Schwerpunkte des Studienangebots liegen in den Bereichen Wirtschaft sowie Technik. So werden beispielsweise die Studiengänge Maschinenbau, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Management angeboten. Die vier in Gelsenkirchen ansässigen Fachbereiche lauten nach einer Umstrukturierung im Jahr 2002 „Maschinenbau und Facilities Management“, „Elektrotechnik und angewandte Naturwissenschaften“, „Informatik und Kommunikation“ sowie „Wirtschaft“.

Alle Hochschulen in Gelsenkirchen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de