Schließen

MBA International Management in Thüringen: Hochschulen & Studiengänge

MBA International Management in Thüringen - Dein Studienführer

Du willst deinen International Management MBA in Thüringen absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Thüringen, an denen du den International Management MBA absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den International Management MBA in Thüringen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

MBA

Der Master of Business Administration, kurz MBA, setzt wie der Master einen vorangegangenen Hochschulabschluss wie den Bachelor voraus. Auch was die Dauer anbelangt ist er mit zwei bis vier Semestern mit dem Master vergleichbar.

Im Unterschied zum Master setzt der MBA jedoch eine mindestens einjährige Berufserfahrung voraus. Er richtet sich also an Berufstätige, die sich weiterbilden und ihre Karrierechancen vergrößern möchten. Außerdem zielt der MBA darauf ab, die Studierenden für die Übernahme von Fach- und Führungspositionen zu qualifizieren. Daher werden hier wirtschaftsbezogene Themen groß geschrieben. Viele Hochschulen bieten auch die Möglichkeit einen MBA berufsbegleitend zu absolvieren.

Ein MBA im Bereich Internationales Management qualifiziert dich für die Übernahme verantwortungsvoller Positionen in international tätigen Unternehmen. Du erwirbst neben ökonomischen Kernkompetenzen ein Verständnis für integrierte Unternehmensführung, die Anforderungen globalisierter Märkte und du lernst in internationalen Teams erfolgreich zu agieren.


International Management

Der Studiengang Internationales Management bereitet auf Managementaufgaben in internationalen Unternehmen vor. Dabei liegt ein Vorteil darin, dass man allgemein auf Führungsaufgaben vorbereitet wird, ohne von Anfang an einen Schwerpunkt wählen zu müssen. Das vergrößert den Tätigkeitsbereich nach deinem Studienabschluss enorm, weil die Ausbildung breit gefächert ist.

Internationales Management Studium: Inhalte und Voraussetzungen

Studieninhalte sind BWL, Recht, Finanzen, Personalführung und -marketing, Controlling und Marketing. In vielen Studienplänen gibt es auch Module zu interkulturellen Kompetenzen. In der Regel ist mindestens ein Auslandssemester verpflichtend. Erste Fremdsprache im Studiengang ist Englisch, manche Hochschulen verlangen vor dem Studium sogar einen Nachweis, da Vorlesungen zum Teil auf Englisch gehalten werden. Als zweite Fremdsprache kann man meist zwischen Französisch und Spanisch wählen.

Im Masterstudium werden die bisher erworbenen Kenntnisse weiter vertieft. Fremdsprachen spielen weiterhin eine große Rolle. Wichtige Inhalte im Masterstudium sind beispielsweise Intercultural Practice & Competence, Marketing, HR und Management Business.

Für ein Studium Internationales Management setzen Universitäten und Fachhochschulen das (Fach-)Abitur oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung voraus. Teilweise gibt es einen Numerus Clausus, der zwischen 1,6 und 2,7 liegen kann. An vielen Hochschulen müssen Studieninteressierte zudem bestimmte Voraussetzungen erfüllen, beispielsweise ein Praktikum oder ein bestimmtes Sprachniveau und/oder müssen gewisse Tests durchlaufen.

Karrierechancen nach dem Internationales Management Studium

Das Internationales Management Studium dauert meist sechs Semester, das Masterstudium drei bis vier Semester.

Je nachdem, ob und welche Spezialisierungen im Studium zur Auswahl standen, ist nach dem Studium eine große Bandbreite an Berufen möglich, wie z.B. Produktmanager/Brandmanager, Internationaler Projektmanager oder Personalmanager. Erfahre mehr über Studieninhalte und Gehaltssaussichten in unserer ausführlichen Studiengangsbeschreibung zum Internationales Management Studium. Finde auch die passende Hochschule, die ein Internationales Management Studium anbietet!


Weitere Informationen zum International Management Studium
MBA International Management in Thüringen?

MBA International Management in Thüringen?

Thüringen

Eine ganze Reihe von nationalen und internationalen Kulturstätten findet sich im Bundesland Thüringen. Bedeutende kulturhistorische Stätten in der Landeshauptstadt Erfurt sind der Dom, die älteste erhaltene Synagoge Mitteleuropas oder die Krämerbrücke. Die Wartburg in Eisenach, das Bauhaus in Weimar oder das „Klassische Weimar“ gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Thüringer Wald nimmt einen großen Teil der Fläche ein. Deshalb wird der Freistaat Thüringen auch gerne als das grüne Herz Deutschlands bezeichnet. Für das moderne Thüringen steht die Wissenschaftsstadt Jena, die ein Zentrum der Optik und Feinmechanik ist.

Studieren in Thüringen

In dem Freistaat studieren rund 51.000 Studenten an den vier Universitäten, vier Fachhochschulen und der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Die Studienstruktur ist gestuft (Bachelor, Master) und Studiengebühren werden nicht erhoben. Das breit gefächerte Studienangebot umfasst mehr als 300 Studiengänge. Im Bereich International Management reicht das Angebot von International Management als eigenen Studiengang im Bachelor oder Master über International Business Management, Schwerpunktmöglichkeiten in dieser Richtung in Studiengängen wie General Management oder BWL bis hin zu spezifischen Studiengängen mit internationalem Bezug, beispielsweise Globale Kommunikation mit Inhalten wie Internationale Beziehungen.

Alle Hochschulen in Thüringen

Pro

  • Von der Friedrich-Schiller-Universität in Jena bis zur Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar – in Thüringen ist für jede/n Studieninteressierte/n was dabei
  • Günstig wohnen, das kannst du hier! Die Mietpreise liegen mit 7,16 Euro pro Quadratmeter unter dem deutschlandweiten Durchschnitt von 11,41 Euro
  • Im Bauhaus-Museum deinen Kulturhunger stillen, dich in der Rhön von der stickigen Hörsaalluft befreien willst oder auf den Spuren von Goethe und Schiller durch Weimar wandern – an Freizeitangeboten mangelt es nicht

Contra

  • Schöner Wohnen, das kannst du hier mancherorts nicht – viele Wohngegenden sind noch von Plattenbauten aus DDR-Zeiten geprägt
  • Die Fernverkehrsanbindung ist eher mau – in Jena zum Beispiel fahren ICs nur sporadisch und eine ICE-Anbindung gibt es nicht
  • Du wirst auf Vita Cola umsteigen müssen, denn du wohnst jetzt im Osten