Schließen
Sponsored

International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS)

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 8 Semester
  • Art Vollzeit, Berufsbegleitendes Präsenzstudium

International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS) ist ein durchgehend in englischer Sprache gehaltenes Betriebswirtschaftsstudium, das nach acht Semestern zu einem ersten akademischen Abschluss (Bachelor of Arts) führt.

Das Bachelor-Studium ist stark praxisorientiert. Die Studierenden lernen von Beginn an, die theoretischen Inhalte praktisch anzuwenden. Das in den Vorlesungen erworbene Wissen wird durch nationale und internationale Fachexkursionen, Gastvorträge von Wirtschaftsfachleuten, die Organisation spezieller Events, wie das jährliche internationale Symposium „Baltic Sea Forum“ und schließlich durch ein 20-wöchiges Pflichtpraktikum vertieft.

 

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studium vermittelt neben umfassenden Management- und Methodenkompetenzen auch soziales und interkulturelles Handlungsvermögen. Außerdem wird großer Wert auf eine hohe Sprachqualifikation gelegt. Deshalb ist neben der Kompetenzerweiterung der englischen Sprache auch das Erlernen einer zweiten Fremdsprache der Länder der Ostseeanrainerstaaten (Norwegisch, Polnisch, Russisch oder Schwedisch) verpflichtend. Internationale Studierende belegen Deutsch als Fremdsprache, um die erforderliche Sprachkompetenz für das erfolgreiche Agieren im deutschsprachigen Umfeld zu erwerben.

Das Studienprogramm ist in vier Semester Grund- und vier Semester Aufbaustudium unterteilt. Bis zum Ende des vierten Semesters (Foundation) werden grundlegende betriebs- und volkswirtschaftliche Inhalte der internationalen Unternehmensführung vermittelt. Zudem werden das interkulturelle Denken und Handeln der Studierenden geschult. Des Weiteren werden die historische, politische und soziale Entwicklung des Ostseeraums in einem speziell dafür vorgesehenen Modul behandelt.

Im 5. und 6. Semester wird Wert auf die Bildung von Kernkompetenzen (Wahl von zwei Schwerpunkten, sogenannte Majors) aus den vier Bereichen Internationales Management, Finanzwesen und Außenhandel, Marketing sowie Steuerlehre und Recht gelegt. Das Studium (8. Semester) wird mit einer wirtschaftswissenschaftlich angelegten Bachelorarbeit abgeschlossen, die sich schwerpunktmäßig mit internationalen Fragestellungen beschäftigt.

Ein Auslandsaufenthalt, wahlweise als Praxis- oder Studiensemester, ist obligatorisch. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, an ausgewählten Partnerhochschulen im Ausland einen zweiten Bachelorabschluss zu erwerben.

Besonderheiten des Studiengangs

  • Alle Vorlesungen finden in englischer Sprache statt
  • Internationaler Studiengang mit Fokus auf den Ostseeraum
  • Erlernung einer zweiten Fremdsprache (Norwegisch, Polnisch, Russisch oder Schwedisch)
  • Exkursionen ins In- und Ausland
  • Obligatorisches Auslandssemester
  • Erwerb eines Doppelabschlusses an einer ausgewählten Partnerhochschule im Ausland
  • Integriertes Praxissemester
  • Freundliche Atmosphäre und vielfältige Möglichkeiten zum Socialising
  • Ausgiebige Freizeitmöglichkeiten am Meer, nur 5 Minuten vom Campus entfernt
  • Problemlose Verfügbarkeit von studentischem Wohnraum
  • Niedrige Lebenshaltungskosten

Zugangsvoraussetzungen

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • die Fachhochschulreife oder
  • Meisterabschluss bzw. eine gleichgestellte berufliche Fortbildung- oder Fachschulprüfung oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit einer anschließenden mindestens dreijährigen beruflichen Tätigkeit und eine bestandene Zugangsprüfung
  • ein Vorpraktikum im Umfang von 13 Wochen (Nachweis kann bis zum Ende des vierten Fachsemesters erfolgen)

An der Hochschule Stralsund gibt es keine Studiengebühren, lediglich ein Semesterbeitrag ist zu zahlen.

 

Schwerpunkte

Das fünfte und sechste Semester dient der Schwerpunksetzung in den Bereichen:

  • Management and Innovation
  • International Finance and Trade
  • Markets and Communication
  • German Business

 

zurück zur Hochschule