Interkulturelles Management Studium

Du interessierst dich für BWL und Fremdsprachen, aber du bist noch auf der Suche nach einem Studiengang, der auch die kulturellen Aspekte berücksichtigt? Dann liegst du mit einem Interkulturellen Management Studium richtig! Wir geben dir hier alle Infos, die du über den Studiengang brauchst: Inhalte, Voraussetzungen und Karrieremöglichkeiten.

Worum geht es beim Interkulturellen Management Studium?

Auch beim Studium Interkulturelles Management ist der Unterschied zu International Management bzw. International Business nicht allzu groß. Allerdings spielen beim Studium Interkulturelles Management neben dem BWL-Anteil auch kulturelle Unterschiede eine große Rolle. Daher werden dir im Studium nicht nur wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen vermittelt, sondern auch soziale und interkulturelle Kompetenzen, die bei der Vermittlung zwischen unterschiedlichen Kulturen zum Tragen kommen.

Umfangreiche Sprachkenntnisse sind dabei unerlässlich, weshalb du neben Englisch auch noch mindestens eine weitere Fremdsprache erlernst. Damit bist du optimal auf die voranschreitende wirtschaftliche Internationalisierung vorbereitet und kannst bei kulturüberschreitenden Problemstellungen beratend eingreifen.

Wusstest du, dass ...

... es spezielle Biberberater gibt, die Konflikte zwischen Menschen und Bibern schlichten?

... das Wort "Freizeit" im Duden der ehemaligen DDR nicht enthalten war?

... Blumensträuße, die man in Russland verschenkt, unbedingt eine ungerade Anzahl Blumen enthalten müssen? Eine gerade Anzahl gibt es nur auf Beerdigungen.

Alle Infos zum Studium Interkulturelles Management

Studieninhalte

Interkulturelles Management kombiniert die betriebswirtschaftlichen Grundlagen mit der Vermittlung interkultureller Kompetenzen, die dich dazu befähigen, eine Managementstrategie zu entwickeln, die nationale Unterschiede und kulturelle Differenzen überwindet und so dem Unternehmen ermöglicht, auch in fremden Ländern wirtschaftliche Erfolge erzielen zu können.

Studieninhalte sind daher:

  • BWL 
  • Unternehmensführung 
  • Personalmanagement 
  • Controlling 
  • Rechnungswesen 
  • Business Englisch 
  • Mindestens eine weitere Fremdsprache 
  • Soft Skills 
  • Soziale und interkulturelle Kompetenzen 

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Für die Zulassung zum Studium brauchst du ein Abitur, Fachabitur oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung. Zudem kann es sein, dass der Studiengang zulassungsbeschränkt ist: entweder durch einen Numerus Clausus oder – was häufiger der Fall ist – durch hochschulinterne Voraussetzungen bzw.  Eignungsverfahren, die du bestehen musst. Deine Eignung kann entweder über einen Test geprüft werden oder auch durch ein persönliches Bewerbungsgespräch.

Beachte außerdem eventuelle Bewerbungsfristen, die auch schon eine ganze Zeit vor Studienbeginn auslaufen können! Für das Wintersemester ist in der Regel der 15. Juli der Bewerbungsschluss, für das Sommersemester der 15. Januar. Das kann aber von Hochschule zu Hochschule anders sein, deswegen solltest du dich frühzeitig informieren!

Numerus Clausus (NC)

Studiengänge wie Interkulturelles Management bzw. Intercultural Studies sind sehr beliebt, sodass es besonders an den privaten Hochschulen meistens eine Zulassungsbeschränkung gibt. Allerdings ist das in den meisten Fällen ein internes Auswahlverfahren (z. B. Bewerbungsgespräch, Assessment Day, Sprachkenntnisse etc.).

Nähere Informationen über den Numerus Clausus im International Management findest du hier!

Persönliche Voraussetzungen

Da neben Englisch noch mindestens eine weitere Fremdsprache erlernt werden muss, sollte dir das Erlernen von Sprachen leicht fallen, genauso wie das Hineinversetzen in und Verstehen von fremden Kulturen und deren Gepflogenheiten.

Wenn ein Schwerpunkt im Studium auf dem Management-Bereich liegt, sollte ein grundsätzliches Zahlenverständnis vorhanden sein, da BWL einen großen Teil des Studiums einnimmt.

Dauer und Verlauf

Das Studium Interkulturelles Management hat eine Regelstudienzeit von sechs Semestern. An manchen Hochschulen dauert das Bachelorstudium aufgrund des obligatorischen Auslandsaufenthalts aber auch sieben Semester.
Grundsätzlich ist das letzte Semester für das Verfassen der Bachelorarbeit vorgesehen.

Im Intercultural Management Studium ist an den meisten Hochschulen sowohl ein Auslandssemester als auch eine Praxisphase vorgesehen, die ebenfalls im Ausland absolviert werden kann/muss. Der Zeitpunkt und die Dauer des Auslandssemesters und/oder der Praxisphase ist im Studienverlaufsplan vorgeschrieben. Durch diese Auslands- und Praxiserfahrung wird der internationale Bezug nicht nur auf theoretischer Ebene vermittelt.

Studienformen

Die klassische Studienform für das Studium Interkulturelles Management ist im Bachelorstudium ein Vollzeitstudium.
Allerdings werden auch andere Möglichkeiten angeboten, etwa ein duales oder ein berufsbegleitendes Studium.

Studieninhalte

Bei den interkulturellen Masterstudiengängen solltest du genau auf die Ausrichtung achten, denn manche Studiengänge sind eher sozial- oder kulturwissenschaftlich, andere wiederum legen den Fokus auf die Kommunikations-Kompetenz oder das interkulturelle Management. Je nach Ausrichtung können daher die Studieninhalte anders ausfallen.

Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass das Masterstudium Interkulturelles Management bzw. fachverwandte Studiengänge die betriebswirtschaftlichen Grundlagen aus dem Bachelorstudium vertiefen und verstärkt auf die Vermittlung interkultureller Kompetenzen inklusive der gewählten Fremdsprachenkenntnisse ausgelegt sind. Zudem ist der Praxisbezug im Masterstudium oft höher, damit die Studierenden bestens auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet werden.

Daher kannst du bei einem Management-Studium mit folgenden Studieninhalten im Master rechnen:

  • BWL 
  • Fremdsprachen 
  • Interkulturelle Kommunikation 
  • Soziale Kompetenz 
  • Marketing 
  • Finanzmanagement

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Für ein Masterstudium in Interkulturellem Management ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium in einem zumindest fachverwandten Bereich obligatorisch.
An manchen Hochschulen musst du zudem einen bestimmten Notendurchschnitt in deinem Bachelor erreicht haben, da es oft mehr Bewerber als Studienplätze gibt.
Die meisten Hochschulen haben außerdem interne Zulassungsvoraussetzungen, die du vor Studienantritt erfüllen musst, beispielsweise Englischkenntnisse durch einen TOEFL- oder IELTS-Test nachweisen.

An vielen Hochschulen gibt es auch ein internes Bewerbungsverfahren, das jeweils anders ablaufen kann. Manche Hochschulen veranstalten Assessment Days, andere laden nach Durchsicht deiner Bewerbungsunterlagen zum persönlichen Bewerbungsgespräch ein.

Dauer und Verlauf

In der Regel dauert das Masterstudium Interkulturelles Management drei Semester, danach wird die Master-Thesis geschrieben.
Je nach Hochschule wird ein Auslandssemester oder ein Praktikum vorgeschrieben, um die internationale und praktische Ausrichtung zu vertiefen.

Studienformen

Das Masterstudium Interkulturelles Management wird in der Regel als Vollzeitstudium angeboten. Allerdings gibt es gerade im Bereich Interkulturelle Kommunikation/Interkulturelle Trainings einige Weiterbildungen, die berufsbegleitend oder als Fernstudium angeboten werden.

Karriere nach dem Studium

In der fortschreitenden Globalisierung und Internationalisierung ist es für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens sehr wichtig, auch kulturelle Differenzen zu verstehen, um auf kulturfremdem Terrain Fuß zu fassen und so vielleicht den entscheidenden Wettbewerbsvorteil vor der Konkurrenz zu sichern. Aber auch innerhalb des Unternehmens müssen Kulturunterschiede überwunden werden und zwischen den Parteien vermittelt werden. Daher verfügen Absolventen des Studiengangs Interkulturelles Management über vielgefragte Kompetenzen und haben sehr gute Karrierechancen.

Einsatzbereiche

Mit dem Abschluss in interkulturellem Management kannst du die Schnittstelle zwischen Management und Kultur darstellen.
So ist neben dem Einsatz auf der Managementebene bzw. der marktorientierten Unternehmensführung auch der Bereich Human Resources/Personalmanagement ein häufiger Tätigkeitsbereich für Absolventen. Dabei solltest du dich besonders an große Unternehmen wenden, die international agieren oder ausländische Standorte haben. Eine weitere Möglichkeit ist der interkulturelle Trainingsbereich.

Mögliche Berufe

Mögliche Berufe mit einem Abschluss in Interkulturellem Management sind beispielsweise (selbstständige) Berater oder Trainer, die die Mitarbeiter in Unternehmen auf wichtige internationale Meetings oder Geschäftsreisen vorbereiten.
Zudem kannst du im Bereich des Diversity Managements im Personalwesen großer Firmen Fuß fassen und dort für Verständigung und Vermittlung der unterschiedlichen kulturellen Hintergründe der Mitarbeiter zuständig sein. Aber auch als Brand-, Supply Chain- oder Business Development-Manager im internationalen Umfeld stehen dir Karrieremöglichkeiten offen.

Weitere Infos über Berufe im Training haben wir für dich auf der Seite Berufe im Consulting & Training zusammengestellt.

Gehalt

Es ist relativ schwierig, das Gehalt mit einem Abschluss in interkulturellem Management genau zu beziffern, da die Einsatzmöglichkeiten so verschieden sind. Aufgrund der komplexen Ausbildung und der großen Nachfrage kannst du aber mit einem relativ guten Gehalt rechnen, als Interkultureller Trainer ist ein Gehalt von 3.500 Euro brutto im Monat durchaus üblich. 

Wir haben einige beispielhafte Gehaltsangaben recherchiert:

PositionPersonBranchemonatliches Bruttogehalt
Projektmanagerin interkulturelle Zusammenarbeit39 Jahre, weiblichGesundheitswesenca. 6.300 Euro
Trainerin29 Jahre, weiblichPersonalberatungca. 3.800 Euro
Interkulturelle Beraterin45 Jahre, weiblichVerbändeca. 1.500 Euro

(Quelle: gehalt.de)

Weitere Infos zu diesem Thema findest du auf unserer Seite Gehalt im Internationalen Management.

Aber denke immer daran: Jegliche Zahlen, die du im Internet findest, solltest du mit Vorsicht genießen, da die üblichen Faktoren wie Position, Berufserfahrung, Größe des Unternehmens und Verhandlungsgeschick natürlich eine große Rolle beim Gehalt spielen.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,41 /5 (Abstimmungen: 22)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Management":

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de