International Business Studium

Du willst später international durchstarten? Mit einem International Business Studium erhältst du eine hervorragende Ausgangsposition, um später als Führungskraft in international agierenden Unternehmen zu arbeiten oder selbst als Unternehmer bzw. Unternehmerin Karriere zu machen. Wir haben für dich alle Infos zum Ablauf des Studiengangs zusammengestellt: Inhalte, Dauer und Voraussetzungen.

Der Bachelor-Studiengang International Business ist ein klassischer Studiengang für Generalisten. Hier wird der Bedarf an Nachwuchsführungskräften ausgebildet, die dazu bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und projektbezogen zu arbeiten. Dabei stellt die internationale Ausrichtung großer Unternehmen eine besondere Herausforderung dar.

Unterschied International Business und Internationales Management

Viele Studieninteressierte stellen sich die Frage, wo denn genau die Unterschiede bei den Studiengängen International Business und Internationales Management liegen. Hierzu muss man festhalten, dass es inhaltlich auf den ersten Blick kaum Unterschiede gibt und die Hochschule ihren Studiengängen lediglich verschiedene Bezeichnungen geben. Das gilt auch für die Studiengänge International Business Administration und International Business Management. 

Teilweise finden sich aber auch leichte Unterschiede bei den Studieninhalten wieder. Daher ist es wichtig, die Studienverlaufspläne der jeweiligen Hochschule genau zu lesen oder sich bei der Studienberatung der Unis ausführlich zu informieren.

Wusstest du, dass ...

... die Bank of America ursprünglich als Bank of Italy gegründet wurde?

... amerikanische Airlines 1987 durch das Weglassen einer Olive im Salat für die erste Klasse 40.000 US-Dollar einsparten?

... Elvis' Manager Buttons mit der Aufschrift "I hate Elvis" verkaufte? So konnte er auch durch die Menschen Geld verdienen, die sonst keine Elvis-Fanartikel gekauft hätten.

Alle Infos zum International Business Studium

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang International Business kombiniert wirtschaftswissenschaftliches Fachwissen mit der Ausrichtung auf die internationale Anwendbarkeit. Die Studieninhalte können von Hochschule zu Hochschule leicht variieren, aber generell können sich Studierende auf folgende Inhalte einstellen:

  • Human Resources
  • Marketing
  • Financial Management
  • Wirtschaftsrecht
  • Controlling
  • Sprachkurse

Für einen genauen Einblick in die Schwerpunkte der Studiengänge an bestimmten Hochschulen solltest du dir die Studienpläne bzw. das Modulhandbuch genau ansehen oder dich von der Studienberatung ausführlich beraten lassen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Studiums ist zudem mindestens ein Auslandssemester, welches meistens an einer Partnerhochschule absolviert wird. Der Zeitpunkt für den Auslandsaufenthalt ist im Studienplan fest vorgeschrieben.

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

In der Regel wird für ein Studium International Business das Abitur, Fachabitur oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung vorausgesetzt. In vielen Fällen gilt sogar ein Numerus Clausus, also ein bestimmter Notendurchschnitt im Abschlusszeugnis, den du erfüllen musst. 

Viele Hochschulen haben zudem ein internes Bewerbungsverfahren, das die Bewerber durchlaufen müssen. Dazu gehören auch interne Zulassungsvoraussetzungen, die vor Studienbeginn erfüllt werden müssen (z. B. ein Nachweis bestimmter Sprachkenntnisse, Praktika etc.).
Sollte das Studium als duales Studium absolviert werden, benötigst du zudem noch ein ausbildendes bzw. kooperierendes Unternehmen.

Tipp: Informiere dich schon frühzeitig über die Zulassungsbedingungen und Auswahlverfahren der einzelnen Hochschulen. Viele Termine liegen schon lange vor dem eigentlichen Studienbeginn, weswegen man diese leicht verpassen kann. In der Regel gilt der 15. Juli als Bewerbungsschluss für das kommende Wintersemester, der 15. Januar ist der Stichtag für das Sommersemester. 

Numerus Clausus (NC)

An einigen Hochschulen ist das International Business Studium zulassungsbeschränkt. In den letzten Semestern lag der NC zwischen 1,3 und 2,8. Die Höhe des NC variiert von Hochschule zu Hochschule und von Jahr zu Jahr – abhängig davon, wie viele Bewerber es auf die freien Studienplätze gibt. Bei einem schlechteren NC lohnt es sich aber, bei der Hochschulwahl flexibel zu sein und auch die unbekannteren Hochschulen in die engere Auswahl zu nehmen, da diese oft nicht so viele Bewerber haben. Wir haben dir eine extra Seite mit allen Infos zum NC zusammengestellt.

Persönliche Voraussetzungen

Deine persönlichen Neigungen sollten relativ breit gefächert sein – aber auf jeden Fall sollten dich Wirtschaft und Finanzen interessieren

Da das Studium international ausgerichtet ist und Fremdsprachen einen großen Teil des Studiums einnehmen, solltest du eine Affinität zu fremden Sprachen haben.
Neben den Fremdsprachenkenntnissen ist ein gutes Zahlenverständnis hilfreich.

Dauer und Verlauf

Ein Bachelor-Studium International Business hat eine durchschnittliche Regelstudienzeit von sechs Semestern, also drei Jahren.
An nahezu jeder Hochschule ist (mindestens) ein Auslandssemester – meist an einer Partnerhochschule – verpflichtend, dazu kommen noch ein (oder auch mehrere) Praxisphasen in Form von Pflichtpraktika auf die Studierenden zu, die ebenfalls im Ausland verbracht werden können oder auch müssen. 

Manchmal kann die Regelstudienzeit auch sieben oder acht Semester betragen, in diesen Fällen wird der Fokus oft noch stärker auf das Auslandsstudium gelegt, d. h. man verbringt die eine Hälfte des Studiums vollständig an der ausländischen Partnerhochschule.

Im letzten Semester wird jeweils die Bachelor-Arbeit verfasst, was je nach Hochschule auch in einem Unternehmen geschehen kann.

Studienformen

Ein klassisches Studium in International Business ist ein Vollzeitstudium. Dazu gibt es noch ein breites Angebot an verschiedenen Weiterbildungen, Fern- und Abendstudiengängen. An manchen Hochschulen kann man sogenannte Double Degrees erlangen. Das bedeutet, dass die Studierenden die Hälfte bzw. einen Großteil des Studiums an einer ausländischen Partnerhochschule absolvieren und sowohl dort einen Abschluss machen als auch an der deutschen Hochschule. 

In den letzten Jahren ist auch das duale Studium zunehmend beliebter bei Schulabsolventen und Unternehmen geworden. Mehr dazu in unserer Rubrik zum dualen Studium.

Studieninhalte

Der Schwerpunkt im Masterstudium liegt auf dem Ausbau der Kenntnisse im Management-Bereich. Manche Hochschulen legen den Fokus im Bachelor-Studium auf praxisnahe Inhalte und konzentrieren sich im Master-Studium dagegen eher auf die theoretischen Grundlagen und das Vertiefen von betriebswirtschaftlichen und schwerpunktmäßigen Kenntnissen.
Folgende Module können auf dem Studienplan stehen:

  • Advanced Management
  • International Finance
  • Advanced International Business Law
  • Human Resource Management

Andere Hochschulen wiederum legen den Fokus im Masterstudium besonders auf den Praxisbereich, um die Studierenden bestmöglich auf die anstehende Berufstätigkeit vorzubereiten.
Es ist also sinnvoll, die Studieninhalte der Masterstudiengänge genau zu lesen.

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Als Zulassungsvoraussetzung für einen Master ist immer ein zuvor erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich International Business oder einem fachverwandten Bereich notwendig. In einigen Fällen muss dieser Abschluss einen bestimmten Notendurchschnitt erfüllen und die Bewerber müssen sich zudem einem hochschulinternen Auswahlverfahrenstellen. Zudem können persönliche Bewerbungsgespräche anstehen, damit die Hochschulen ihre Bewerber besser kennenlernen.
Für einen MBA oder EMBA musst du zudem eine bestimmte Berufserfahrung in einem verwandten Bereich vorweisen können.

Dauer und Verlauf

Das Masterstudium dauert in der Regel vier Semester.
Je nach Hochschule kann auch im Masterstudium ein Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule oder in einem Unternehmen obligatorisch sein.
Im letzten Semester steht das Verfassen der Master-Thesis im Vordergrund. Je nach Hochschule kann diese auch in einem Unternehmen geschrieben werden – so fällt der Einstieg ins Berufsleben noch leichter.

Studienformen

Der Master in International Business wird an den meisten Hochschulen als klassisches Vollzeitstudium angeboten. Das ist praktisch, weil auch im Masterstudium in den meisten Fällen mindestens ein Auslandsaufenthalt gefordert wird. 

Immer mehr universitäre Einrichtungen bieten den Master aber auch berufsbegleitend an. In diesem Fall sollte man jedoch entweder einer Tätigkeit nachgehen, die mit dem Studienbereich zusammenhängt, oder die genügend Freiraum für ein berufsbegleitendes Präsenz- bzw. Fernstudium bietet. Studieninteressierte sollten bei einem berufsbegleitenden Studium unbedingt den Arbeitgeber fragen, ob und inwieweit ein Studium unterstützt wird.

100 Hochschulen, die ein Studium in International Business anbieten:

Karriere nach dem Studium

Was die Karriere und das Gehalt angeht, gibt es gute Nachrichten für Absolventen des Studiengangs International Business. Qualifizierte Fach- und Führungskräfte mit fundierten internationalen Management- und Betriebswirtschaftskenntnissen werden in nahezu jedem Unternehmen gesucht – vor allem in international agierenden Firmen. 

Mehr Infos zu den Karrieremöglichkeiten findest du in unserer Rubrik Berufswelt, in der wir verschiedene Einsatzbereiche für Absolventen im International Business vorstellen.

Einsatzbereiche

Die Einsatzbereiche für Absolventen des International Business Studiums sind nahezu unendlich, denn das generalistische Studium vermittelt dir ein breitgefächertes Wissen über Unternehmensführung, Finanzstrategien und Personalmanagement. So wirst du optimal auf Führungsaufgaben in internationalen Unternehmen vorbereitet, was dich zu einem begehrten Bewerbungskandidaten für viele verschiedene Firmen macht. 

Die im Studium belegten Schwerpunkte sowie absolvierte Praktika oder Praxissemester grenzen das Feld etwas ein, aber prinzipiell stehen dir Einsatzmöglichkeiten im Bereich Personalmanagement, Vertriebsleitung, Marketing, Marktforschung, Rechnungswesen etc. offen.

Mögliche Berufe

Ähnlich wie bei den Einsatzbereichen ist auch das Feld der möglichen Berufe breit gefächert. Grundsätzlich bereitet dich das International Business Studium auf Management- und Führungsaufgaben in global agierenden Unternehmen vor, durch deine individuellen Schwerpunkte spezialisierst du dich für bestimmte Bereiche und Aufgaben.

Nach dem Masterstudium bist du natürlich noch qualifizierter für das internationale Management - dementsprechend verbessern sich auch noch einmal deine Karrierechancen. Wir wollen dir hier ein paar Beispiele für mögliche Berufe aufführen, die aber wirklich nur einen Bruchteil darstellen:

  • Personalmanager
  • Global Supply Chain Manager
  • Projektmanager
  • Manager internationales Marketing

In unserer Rubrik Berufswelt erklären wir dir einige der möglichen Berufe genauer, z. B. Berufe im Management.

Gehalt

Zusammen mit den Karrierechancen steigen auch die Gehaltsaussichten. Je besser ausgebildet du bist, desto mehr sind die Unternehmen bereit, dir zu zahlen. So findest du bei Recherchen auch teilweise Angaben um die 50.000 Euro brutto/Jahr als Einstiegsgehalt. Mit diesen Angaben solltest du aber vorsichtig sein, denn natürlich spielen auch bei einem International Business Studium Studienleistungen, die Größe der Firma und die genaue Position im Unternehmen eine wichtige Rolle bei der Höhe des Gehalts. Mehr dazu kannst du in unserer Berufswelt zum Thema Gehalt lesen.

Genaue Aussagen zu Management-Gehältern zu machen, ist sehr schwer, denn im oberen Managementbereich liegen die Unterschiede wirklich sehr weit auseinander – und zudem wird in solchen Gehaltsstufen nicht mehr gern öffentlich über das eigene Einkommen gesprochen.

Als Manager in einem international agierenden Unternehmen kannst du dir aber sicher sein, dass du zu den sehr gut bezahlten Fachkräften gehörst – und das nicht nur hierzulande, sondern auch im internationalen Vergleich.

Wir haben einige beispielhafte Gehaltsangaben für dich herausgesucht:

PositionPersonBranchemonatliches Bruttogehalt
International Business Development Manager24 Jahre, männlichMedienca. 3.400 Euro
International Business Development Manager36 Jahre, männlichUnternehmensberatungca. 4.800 Euro
Senior Managerin, International Business47 Jahre, weiblichE-Commerceca. 4.000 Euro
Key Account Managerin36 Jahre, weiblichLebensmittel/Nahrungca. 3.700 Euro
Projektmanager international30 Jahre, männlichMaschinenbauca. 5.100 Euro

(Quelle: gehalt.de)

War dieser Text hilfreich für dich?

4,62 /5 (Abstimmungen: 42)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Management":

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de