Fernstudium Internationales Management im Detail

Die Anzahl an Hochschulen, die Internationales Management als Fernstudium anbieten, ist überschaubar, da dieses Studium nicht als klassisches Fernstudium bekannt ist. Wir haben für dich sowohl die Anbieter, die speziellen Eigenschaften, die ein Bachelor-/Master-Fernstudium erfordert, als auch die Karrieremöglichkeiten übersichtlich zusammengestellt!

Ein Fernstudium hat natürlich viele Vorteile, es erfordert aber auch viel Selbstdisziplin, da man sich alleine motivieren muss. Allerdings bieten viele Fernhochschulen diverse Möglichkeiten, um mit den Kommilitonen in Kontakt zu treten und sich über den Stoff auszutauschen – auch persönlich und nicht nur virtuell. Wer glaubt, dass er Beruf, Familie und Studium unter einen Hut bringen und die nötige Motivation aufbringen kann, für den ist ein Fernstudium auf jeden Fall eine gute Wahl!

Onlinestudium oder Fernstudium mit Präsenzphasen?

Bei einem Fernstudium gibt es verschiedene Modelle, sodass für jeden das richtige Format dabei sein sollte. Denn je nach Hochschule kann man wählen zwischen einem reinen Onlinestudium und einem (Online-)Fernstudium mit Präsenzphasen wählen. Bei der zweiten Variante gibt es einige festgelegte Termine im Semester, an denen man im Studienzentrum/der Hochschule teilnehmen muss. Dabei hat man die Möglichkeit, seine Kommilitonen und Dozenten persönlich kennenzulernen und z. B. in Gruppenarbeiten Lösungen für Aufgaben zu entwickeln.

Diese Variante hat den Vorteil, dass man sich zwar beim Lernen selbst organisieren kann, aber trotzdem ab und zu zumindest ein studentenähnliches Leben hat. Zudem kann man sich manche Sachen noch besser persönlich erklären lassen bzw. direkt nachfragen, wenn man etwas nicht verstanden hat.

Wenn man sich für ein Fernstudium mit Präsenzphasen entscheidet, sollte man darauf achten, dass die Hochschule/das Studienzentrum nicht allzu weit vom Wohnort entfernt liegt, denn selbst wenn man nicht jeden Tag hin muss, sollte man die Reisezeit auch bei drei oder vier Terminen im Semester nicht unterschätzen.

Wusstest du, dass ...

... Kaiser Napoleon III. in der Mitte des 19. Jh. 100.000 Goldfranc auslobte für denjenigen, der die Margarine erfindet?

... die Zigarettenfilter bei Marlboro anfangs rosa waren, damit man den Lippenstift nicht so deutlich darauf sieht?

... 50 Prozent der Weltbevölkerung noch nie einen Telefonanruf getätigt oder erhalten haben?

Internationales Management als Fernstudium

Studieninhalte

Im Fernstudium Internationales Management/International Business geht es vor allem um betriebswirtschaftliche Grundlagen, das Führen von Mitarbeitern und den internationalen Markt. Innerhalb des Studiengangs kannst du zudem spezielle Schwerpunkte wählen, um das Wissen in deinen Interessensgebieten zu vertiefen.

Welche Vertiefungsrichtungen genau angeboten werden, ist allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, sodass du dich dafür direkt im Studienverlaufsplan der jeweiligen Hochschule oder Akademie informieren solltest. 

Allgemein gehören folgende Themen immer zu einem Fernstudium im internationalen Management Studium:

  • BWL
  • Wirtschaftsrecht
  • Finanzen
  • Personalführung
  • Rechnungswesen
  • Marketing
  • Projektmanagement
  • Managementkonzepte

Auslandsaufenthalt

Im Gegensatz zum klassischen Studium ist im Fernstudium üblicherweise kein Auslandssemester vorgesehen. Da ein Fernstudium oft neben dem Beruf absolviert wird, lässt sich ein längerer Auslandsaufenthalt in den meisten Fällen auch nicht so einfach umsetzen, sodass dieser Aspekt in einem Fernstudium wegfällt.

Fremdsprachen

Bei Fernstudiengängen wird oft „nur“ Englisch als Fremdsprache gefordert, während man in den klassischen Studiengängen meistens auch noch mindestens eine weitere Fremdsprache erlernt.

Allerdings ist das Erlernen einer Fremdsprache schon schwierig genug, dieses auch noch ohne Gruppe und anwesenden Lehrer zu meistern, ist sehr viel verlangt. Denn es erfordert nicht nur ein außergewöhnliches Maß an Selbstdisziplin, sondern es schleichen sich schnell Fehler in Aussprache und Artikulation ein, wenn man alleine lernt und der direkte Austausch mit anderen Lernenden und dem Lehrer fehlt.

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Um für ein Fernstudium in International Management zugelassen zu werden, hat man verschiedene Möglichkeiten. Entweder kann man ganz klassisch sein (Fach-)Abiturzeugnis vorzeigen und – je nach Hochschule – weitere Unterlagen, die benötigt werden. Gibt es ein hochschulinternes Auswahlverfahren, muss natürlich auch dieses durchlaufen werden. Dafür erkundigt man sich am besten direkt bei der Studienberatung der entsprechenden Hochschulen, die können dir genau sagen, welche Voraussetzungen verlangt werden.

Es gibt zudem die Möglichkeit, ohne Abitur ein Fernstudium zu belegen. Die Voraussetzungen dafür können von Hochschule zu Hochschule anders ausfallen. Grundsätzlich muss man für einen Studienbeginn ohne Abitur jedoch eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie einige Jahre Berufserfahrung vorweisen. Genaue Infos zu diesem Thema haben wir dir auf unserer Seite Fernstudium ohne Abitur zusammengestellt.

Da bei einem Fernstudium in den meisten Fällen kein allgemeiner Termin für den Studienstart vorhanden ist, kann man jederzeit mit dem Studium beginnen.

Persönliche Voraussetzungen

Zum einen sind natürlich die fachlichen Inhalte wichtig: Für ein Fernstudium in internationalem Management solltest du ein Grundinteresse für wirtschaftswissenschaftliche Themen mitbringen, denn die Grundlage des Studiums bildet die Betriebswirtschaftslehre.
Dementsprechend solltest du auch über ein gutes Zahlenverständnis verfügen.

Je nach Spezialisierung oder Berufswunsch sind weitere Voraussetzungen wichtig: Wer z. B. in die Mitarbeiterführung oder ins Personalwesen möchte, sollte ein Gefühl für den Umgang mit Menschen mitbringen und über eine gewisse Menschenkenntnis verfügen.

Weitere absolut wichtige persönliche Voraussetzungen bei einem Fernstudium sind aber auch Ehrgeiz und die Fähigkeit, sich selbst zu motivieren. Denn ein Fernstudium ist sehr arbeits- und zeitintensiv, und um es wirklich abzuschließen, braucht man viel Durchhaltevermögen.

Dauer und Verlauf

Auch als Fernstudium hat das Bachelorstudium eine Regelstudienzeit von sechs Semestern. Dabei kommt es jedoch auf das Modell an, das man wählt. Denn einige Anbieter bieten das Fernstudium sowohl als Vollzeit- aber auch als Teilzeitstudium an. In der Teilzeit-Variante kann das Studium dementsprechend länger dauern. Ein Vorteil: Die Studiendauer kann in der Regel problemlos (kostenlos) verlängert werden. Das ist besonders für die berufsbegleitenden Studiengänge interessant, da es je nach beruflicher Einspannung leicht passieren kann, dass man ein oder mehrere Semester dran hängen muss.

Je nach Studienvariante bzw. Hochschule können zum Fernstudium auch Präsenztermine gehören, die als Blockveranstaltungen oder als Wochenendtermin angeboten werden.

Bei Fernstudiengängen, die normalerweise vollständig als Fernstudium angeboten werden, gibt es mittlerweile oft freiwillige Präsenzveranstaltungen, die es den Studierenden erlauben, sich mit Kommilitonen und Dozenten auszutauschen.

Wie bei einem klassischen Vollzeitstudium, wird im letzten Semester die Bachelorarbeit geschrieben.

Studieninhalte

Auch der Master in International Management ist als Fernstudium möglich. Dabei wird genau wie beim klassischen Studium das Grundlagenwissen aus dem Bachelorstudium vertieft sowie Spezialisierungen gewählt, die die Studierenden besser auf das Berufsleben vorbereiten sollen.

Inhalte im Masterstudium sind:

  • Volkswirtschaftslehre
  • Marketing
  • Internationales Rechnungswesen
  • Strategic Management

Auch im Fernstudium steht im letzten Semester die Master-Thesis an, mit dessen erfolgreichem Bestehen man den akademischen Grad Master of Arts oder Master of Science verliehen bekommt. Deutlich häufiger als ein Master-Fernstudium in internationalem Management gibt es den Master of Business Administration (MBA), der mit der entsprechenden Spezialisierung im Studium ebenfalls auf das internationale Management vorbereitet. Wenn dich ein MBA interessiert, kannst du dich auf unserem Online-Studienführer MBA-Studium.de ausführlich über Ablauf und Anbieter informieren.

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Wie beim klassischen Vollzeit-Masterstudium wird auch beim Master-Fernstudium ein abgeschlossener Hochschulabschluss vorausgesetzt. Je nach Fernstudien-Anbieter ist eine bestimmte Note im Bachelor für eine Zulassung nötig. Falls diese Note nicht erreicht worden ist, gibt es die Möglichkeit, durch die Teilnahme an einem hochschulinternen Einstufungstest doch zugelassen zu werden.

Für einen MBA in International Management reicht dagegen in der Regel eine mehrjährige Berufserfahrung. Wer also mitten im Berufsleben steht und sich gerne – ohne vorheriges Studium – im Bereich International Business weiterbilden möchte, für den ist vielleicht ein MBA das Richtige.

Weitere Infos zum MBA-Studium findest du auf unserem MBA-Studienführer!

Dauer und Verlauf

Die Dauer bei einem Master-Fernstudiengang im Bereich International Management fällt ganz unterschiedlich aus: Von 2 bis 8 Semestern ist alles dabei. Auch hier ist ausschlaggebend, ob der Master berufsbegleitend oder als Vollzeit-Fernstudium absolviert wird. Zudem ist es auch im Masterstudium möglich, die Regelstudienzeit kostenlos zu verlängern.

Im letzten Semester steht das Schreiben der Masterarbeit an, um das Studium abzuschließen.

Alle Infos zur
Anbietersuche

Worauf du bei der Anbietersuche achten solltest

Die Auswahl an Hochschulen, die ein Fernstudium anbieten, ist deutlich kleiner als für klassische Präsenzstudiengänge. In unserer Datenbank findest du neben den Universitäten auch Hochschulen und Anbieter, die ein Fernstudium im Bereich International Management im Programm haben. Dort kannst du dir einen ersten Überblick über die Anbieter verschaffen. Für welche Einrichtung du dich letztendlich entscheidest, solltest du von einigen Faktoren abhängig machen:

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Muss ein Eignungstest bestanden werden oder kannst du dich ohne Weiteres einschreiben?

  • Lehrplan

    Stimmen Studieninhalte und Schwerpunktsetzung mit deinen Interessen überein? Bringt dich das Studium beruflich weiter bzw. deiner beruflichen Zielsetzung näher?

  • Organisationsmodell

    Lässt sich das Studium mit deiner Berufstätigkeit vereinbaren? Handelt es sich um ein Vollzeit- oder Teilzeit-Studium? Gibt es verpflichtende Präsenztermine oder handelt es sich um ein reines Onlinestudium? Wenn es Präsenztermine gibt: Sind es Einzeltermine oder Blockveranstaltungen? Sprich auf jeden Fall mit deinem Arbeitgeber und stelle sicher, ob und in welcher Form er dich beim Fernstudium unterstützt.

Kosten

Die Kosten können sich je nach Anbieter unterscheiden, daher ist es ratsam, sich auch in diesem Punkt bei den verschiedenen Hochschulen zu informieren. Wir haben dir ein paar Kosten-Beispiele in der unten stehenden Tabelle zusammengestellt. Allerdings muss dabei beachtet werden, dass ein MBA in der Regel über eine kürzere Studiendauer verfügt als beispielsweise ein Bachelorstudium und daher bei den Gesamtkosten erstmal günstiger erscheinen kann. Zudem können zu den Studiengebühren noch weitere Kosten für Prüfungen, Semesterbeitrag etc. dazukommen.

HochschuleStudiengangAbschlussKosten
Diploma HochschuleGeneral ManagementMBA7.128 Euro + Prüfungsgebühr
Allensbach HochschuleAdvanced ManagementMBAab 10.620 Euro
Private Hochschule Göttingen (PFH)Master of Business AdministrationMBA8.714 Euro
IUBH FernstudiumBWLBachelorab 11.983 Euro
HS Ludwigshafen am RheinLogistics - International Management & ConsultingMBAca. 7.800 Euro + Semesterbeitrag
Westsächsische HS ZwickauInternational BusinessMBA7.500 Euro
AKAD UniversityInternational Business CommunicationBachelor11.952 Euro

Auf Seriosität achten!

Von den persönlichen Vorlieben abgesehen, sollte man natürlich auch darauf achten, einen seriösen Anbieter zu finden. Denn der Begriff „Fernstudium“ ist rechtlich nicht geschützt und kann von Einrichtungen beliebig verwendet werden.

Daher sollte man genau auf den Abschluss achten: Ist dieser anerkannt oder handelt es sich um ein beliebiges Zertifikat? Eine gültige Akkreditierung des Studiengangs ist ein guter Hinweis dafür, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Den besten Eindruck bekommst du aber, wenn du den Kontakt zu Studierenden und Absolventen suchst, denn diese können natürlich aus erster Hand von positiven und negativen Erfahrungen berichten.

Seriöse Anbieter bieten zudem in der Regel ein sogenanntes „Schnupperstudium“ an. Das bedeutet, dass man z. B. vier Wochen lang kostenlos Einblicke in das Studium bekommt. Daraufhin kann man sich entscheiden, ob diese Studienform und dieser Anbieter die richtige Wahl sind. Falls nicht, kannst du problemlos wieder aufhören und eine andere Variante oder einen anderen Anbieter ausprobieren.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,67 /5 (Abstimmungen: 9)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Management":

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de