Schließen
Sponsored

MBA International Management in Neuss: Hochschulen & Studiengänge

MBA International Management in Neuss - Dein Studienführer

Du willst deinen International Management MBA in Neuss absolvieren? Wir haben für dich 6 Hochschulen mit Standort in Neuss, an denen du den International Management MBA absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 6 Hochschulangebote für den International Management MBA in Neuss findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

MBA

Der MBA (Master of Business Administration) ist mit einem regulären Master-Studiengang vergleichbar: Er baut ebenso auf einem Bachelorstudium auf und dauert zwei bis vier Semester.

Der entscheidende Unterschied liegt darin, dass der MBA dich gezielt für eine Führungsposition im Management vorbereitet. Für die Zulassung zum MBA Studium ist (neben dem Bachelor-Abschluss) oft eine mehrjährige Berufserfahrung sowie ein klassisches Bewerbungsschreiben vorausgesetzt. Zudem liegen die Kosten für einen MBA im drei- bis vierstelligen Bereich.

Dennoch lohnt sich der MBA, da er dich für Führungspositionen qualifiziert, in denen dich eine entsprechend überdurchschnittlich gute Vergütung erwartet.


International Management

Der Studiengang Internationales Management bereitet auf Managementaufgaben in internationalen Unternehmen vor. Dabei liegt ein Vorteil darin, dass man allgemein auf Führungsaufgaben vorbereitet wird, ohne von Anfang an einen Schwerpunkt wählen zu müssen. Das vergrößert den Tätigkeitsbereich nach deinem Studienabschluss enorm, weil die Ausbildung breit gefächert ist.

Internationales Management Studium: Inhalte und Voraussetzungen

Studieninhalte sind BWL, Recht, Finanzen, Personalführung und -marketing, Controlling und Marketing. In vielen Studienplänen gibt es auch Module zu interkulturellen Kompetenzen. In der Regel ist mindestens ein Auslandssemester verpflichtend. Erste Fremdsprache im Studiengang ist Englisch, manche Hochschulen verlangen vor dem Studium sogar einen Nachweis, da Vorlesungen zum Teil auf Englisch gehalten werden. Als zweite Fremdsprache kann man meist zwischen Französisch und Spanisch wählen.

Im Masterstudium werden die bisher erworbenen Kenntnisse weiter vertieft. Fremdsprachen spielen weiterhin eine große Rolle. Wichtige Inhalte im Masterstudium sind beispielsweise Intercultural Practice & Competence, Marketing, HR und Management Business.

Für ein Studium Internationales Management setzen Universitäten und Fachhochschulen das (Fach-)Abitur oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung voraus. Teilweise gibt es einen Numerus Clausus, der zwischen 1,6 und 2,7 liegen kann. An vielen Hochschulen müssen Studieninteressierte zudem bestimmte Voraussetzungen erfüllen, beispielsweise ein Praktikum oder ein bestimmtes Sprachniveau und/oder müssen gewisse Tests durchlaufen.

Karrierechancen nach dem Internationales Management Studium

Das Internationales Management Studium dauert meist sechs Semester, das Masterstudium drei bis vier Semester.

Je nachdem, ob und welche Spezialisierungen im Studium zur Auswahl standen, ist nach dem Studium eine große Bandbreite an Berufen möglich, wie z.B. Produktmanager/Brandmanager, Internationaler Projektmanager oder Personalmanager. Erfahre mehr über Studieninhalte und Gehaltssaussichten in unserer ausführlichen Studiengangsbeschreibung zum Internationales Management Studium. Finde auch die passende Hochschule, die ein Internationales Management Studium anbietet!


Weitere Informationen zum International Management Studium
MBA International Management in Neuss

MBA International Management in Neuss

Neuss

Am Rhein gelegen ist Neuss die größte Kreisstadt innerhalb Deutschlands. Knapp 153.000 Menschen nennen die Stadt - unweit der nordrhein-westfälischen Hauptstadt Düsseldorf gelegen - ihr Zuhause. Gegründet wurde Neuss kurz vor der Zeitenwende. Besonders geprägt wurde die Stadt nach der Besetzung durch die Römer. Seit 1963 hat der Ort den Status "Großstadt" inne. Besonders wichtig, im heutigen Neuss, ist der Industriehafen. Dort sehen Besucher der Stadt nicht nur viele Containerschiffe, die Waren löschen oder laden. Geprägt wird das Bild auch durch die vielen verschiedenen Mühlen, in denen Speiseöl gewonnen wird. Außerdem äußerst sehenswert sind beispielsweise das Obertor oder das imposante Quirinius-Münster. 

Studieren in Neuss

Darüber hinaus ist Neuss ein zentraler Hochschulstandort für Wirtschaft in Nordrhein-Westfalens. An insgesamt vier Hochschulen haben die Studierenden die Möglichkeit eine Vielzahl von Studiengängen zu belegen. Die FernUniversität Hagen hat im Neusser Romaneum eine Außenstelle. Dort reicht das Studienangebot von Rechtswissenschaften, über Mathematik und Informatik bis hin zu Sozial-, Kultur- und Wirtschaftswissenschaften. Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge werden außerdem an der "Fachhochschule für Wirtschaft, Verwaltung und Informatik", der "Rheinischen Fachhochschule Neuss für Internationale Wirtschaft" und der Neusser Zweigstelle der "Hochschule für Oekonomie und Management" angeboten. Außerdem werden an der "medicoreha Welsink Akademie" Seminare in Richtung Ergo- und Physiotherapie angeboten.

 

Alle Hochschulen in Neuss

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)