Erfahrungsbericht: Bachelor International Management for Service Industries an der BiTS Iserlohn

Jette studiert an der BiTS in Iserlohn den Bachelor-Studiengang International Management für Service Industries mit dem Schwerpunkt Tourismus-, Hotel- und Gesundheitsmanagement. Wir haben sie gefragt, wie ihr das Studium und die Hochschule gefällt. Ihre Erfahrungen mit diesem Studium kannst du hier nachlesen.

Wenn dich auch andere Erfahrungsberichte interessieren, schau dich auf unserer Übersichtsseite um!

Erfahrungsbericht Jette

Sie engagiert sich neben ihrem Studium noch ehrenamtlich beim Verein BiTS2Society und ist Gründungsmitglied des Rotaract Clubs in Iserlohn. Außerdem hat Jette auch noch zielgerichtete Praktika u. a. im Gastronomiebereich absolviert. Wir wollten mehr über diesen interessanten Studiengang wissen und Jette war so nett, unsere Fragen zu beantworten.

Liebe Jette, vielen Dank, dass du dir die Zeit für unsere Fragen nimmst. Wie kamst du zu dem Entschluss, ein Studium im Bereich International Management zu beginnen? Hat dich mehr der Aspekt „international“ oder der Aspekt „Service Industries“ gereizt?

Sowohl als auch. Ich hatte schon immer viel Interesse an Sprachen, fremden Ländern und Kulturen, ein Nebenjob in der Gastronomie hat mich dann dem Dienstleistungssektor näher gebracht. Da kam mir der Studiengang sehr entgegen.

Du hast dich als Studienort für die BiTS in Iserlohn entschieden. Wie kamst du zu dem Entschluss?

Noch während meiner Oberstufenzeit am Gymnasium habe ich eine Berufsberatung gemacht. Hierbei wurden die unterschiedlichsten Tests durchgeführt und am Ende wurden mir unterschiedliche Hochschulen vorgestellt. Ich habe mich für die BiTS entschieden, da sie die erste Hochschule war, die eine Kombination aus Hotel-, Tourismus-, Event- und Gesundheitsmanagement angeboten hat. Neben dem Studiengang waren für mich der Campus der Hochschule und die kleinen Kursgrößen ausschlaggebend für meine Wahl.

Kannst du uns ein paar Einblicke in deinen Bachelor-Studiengang geben? Was sind die Studieninhalte? Welche Schwerpunkte kannst du wählen bzw. setzen? Kurzum: Was lernt man und auf welche Aufgabenfelder wird man vorbereitet?

Wie schon erwähnt beinhaltet der Studiengang die Schwerpunkte Tourismus-, Hotel- und Gesundheitsmanagement. In den ersten drei Semestern bekommt man einen Einblick in alle drei Fachrichtungen sowie in den Bereich Eventmanagement. Doch neben den fachspezifischen Fächern haben wir auch viele BWL-Vorlesungen wie Makroökonomie, Accounting o. Ä. Ab dem 5. Semester kann man sich seinen Schwerpunkt, je nach Interesse, selbst setzen. Neben den drei Schwerpunkten des Studiengangs stehen auch Module wie Personalpsychologie, Marketing, Entrepreneurship und viele mehr zur Wahl.

Zu dem Studium gehört auch eine dreiwöchige Summer School in der Hotelschule Les Roches in Marbella, wo einem die praktische Seite der Hotellerie nähergebracht wird.

Der Studiengang trägt ja ein „International“ im Namen. Wodurch zeichnet sich die Internationalität im Studium aus? Was sind typische Vorlesungen und Studieninhalte in diesem Bereich?

Alle drei Schwerpunkte werden auf Englisch unterrichtet, aber auch Vorlesungen wie Finance & Investment finden auf Englisch statt.

„International“ zeichnet sich vor allem durch den hohen Sprachenanteil während des Studiums aus. Dabei ist ein 50-prozentiger Anteil an Vorlesungen in englischer Sprache keine Seltenheit. Alle drei Schwerpunkte werden auf Englisch unterrichtet, aber auch Vorlesungen wie Finance & Investment finden auf Englisch statt. Des Weiteren ist Spanisch in den ersten drei Semestern eine weitere Pflichtfremdsprache.

Neben den verschiedenen Sprachen spielen Austauschstudenten aus der ganzen Welt eine Rolle. Durch ihre Anwesenheit an unserer Hochschule ist ein Austausch an Erfahrungen und Networking mit anderen Kulturen möglich.

Ein Auslandssemester ist für jeden Studenten Pflicht und eine weitere Möglichkeit, fremde Kulturen und Sprachen kennen zu lernen.

Natürlich interessiert uns auch, wie du das Studium an der BiTS bewertest. Was sind die positiven Erfahrungen? Und gibt es auch nicht so gute? Welche Schulnote würdest du der BiTS Iserlohn geben?

Positiv zu bewerten ist auf jeden Fall die Beziehung zwischen Dozent und Student. Durch die kleinen Kursgrößen kennt jeder Dozent seine Studenten, man ist also nicht nur eine Nummer wie an großen Universitäten, wo der Professor seine Vorlesung vor mehr als 200 Studenten gibt. Ebenso ist der Zusammenhalt in den Kursen groß. Die Studieninhalte werden von den Professoren durch Beispiele aus dem Berufsalltag verbildlicht und besser erklärt. Auch wenn nicht jeder Dozent ein perfektes Englisch spricht, sind alle Vorlesungen gut verständlich. Wenn man mal Probleme in einem Bereich hat, so können wir unser Portal nutzen, um Anfragen für Nachhilfe o. Ä. zu stellen. Zu einigen Vorlesungen gibt es schon fest integrierte Tutorien, welche viel genutzt werden.

Klar, es gibt immer Kleinigkeiten, die einen an der eigenen Hochschule stören, doch ich denke an der BiTS ist es oftmals nur Meckern auf hohem Niveau. Als Schulnote würde ich der BiTS eine gute Zwei geben.

Hier lesen ja auch immer wieder Studieninteressenten mit, die noch nicht richtig wissen, für welchen internationalen Studiengang sie sich entscheiden sollen. Für wen würdest du denn dein Studium International Management for Service Industries empfehlen?

Ich denke der Studiengang „International Management for Service Industries“ ist sehr gut geeignet für Sprachinteressierte und Interessierte in den Bereichen Hotel-, Tourismus- und Gesundheitsmanagement. Es ist ein passender Studiengang für alle, die sich noch nicht sofort 100-prozentig festlegen wollen bzw. noch keine finale Entscheidung über ihren Schwerpunkt machen konnten und erstmals alle Schwerpunkte kennenlernen möchten.

Zurück zur Übersichtsseite

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de