Schließen
Sponsored

Internationales Logistikmanagement in Hamburg gesucht?

Vollzeit Internationales Logistikmanagement in Hamburg - Dein Studienführer

Du willst Internationales Logistikmanagement als Vollzeit in Hamburg absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Hamburg recherchiert, an denen du Internationales Logistikmanagement als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Internationales Logistikmanagement als Vollzeit in Hamburg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Wie die Bezeichnung es schon verrät, ist ein Vollzeit-Studium das Lernmodell, das die meiste Präsenzzeit fordert: Du bist für die Lehrveranstaltungen an der Hochschule und legst einen Großteil der Prüfungen auch dort ab. Meistens entscheiden sich Studierende für dieses Modell, wenn sie sich direkt nach dem Abitur für ein Studium entscheiden und noch nicht beruflich oder familiär eingebunden sind. Der klare Vorteil an dieser Variante: Du lernst zusammen mit deinen Komiliton*innen und kannst Freundschaften für’s Leben finden!

Da dir im Bereich Internationales Management nicht nur Einblicke in  fachliche Inhalte vermittelt werden, sondern du darüber hinaus auch interkulturelle Kenntnisse, Fremdsprachen, Führungskompetenzen und Soft Skills erhälst, ist ein Vollzeit-Studium in diesem Feld nicht die schlechteste Alternative. Häufig fällt das Lernen in der Gruppe leichter und du hast den Kontakt zu Mitstudierenden, der auch für die berufliche Zukunft nicht verkehrt ist!


Internationales Logistikmanagement

Die Welt überziehen unzählige Wertschöpfungsketten – von Kontinent zu Kontinent, von Staat zu Staat, von der Kleinstadt zum Nachbarort. Damit dabei nicht absolutes Chaos ausbricht, sind Menschen mit Fachexpertise unentbehrlich. Das Internationales Logistikmanagement Studium versorgt den Arbeitsmarkt genau mit diesen gefragten Experten und bereitet somit den Weg für einen reibungslosen Warenfluss.

Das Studium Internationales Logistikmanagement

Inhaltlich widmet sich der Studiengang allen wichtigen Basics – dem Logistikmanagement, der Volkswirtschaftslehre und dem Grundwissen aus den Bereichen Wirtschaftspolitik, Recht sowie Investition und Finanzierung.

In was für einer Form du ein Internationales Logistikmanagement Studium angehen möchtest, ist dir absolut frei. Das Studienangebot umfasst das klassische Vollzeit-Präsenzstudium, aber auch ein Fernstudium oder ein berufsbegleitendes Abend- und Wochenendstudium stehen dir zur Auswahl.

Karriere nach dem Studium

Hast du das Studium Internationales Logistikmanagement erfolgreich gemeistert, warten auf dich verantwortungsvolle Aufgaben wie die Planung, Steuerung und Optimierung von Prozessen und Abläufen sowie das Management von Problemsituationen und die Risikominimierung.

Karriereperspektiven ergeben sich für dich unter anderem in Logistikunternehmen, Beratungsgesellschaften oder international agierenden Produktionsunternehmen. Eins ist somit so gut wie sicher: Lange nach einem Arbeitgeber suchen musst du mit diesem Studienabschluss mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht.


Weitere Informationen zum Internationales Logistikmanagement Studium
Internationales Logistikmanagement in Hamburg

Internationales Logistikmanagement in Hamburg

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist nach der Bundeshauptstadt Berlin die deutschlandweit zweitgrößte, und darüber hinaus eine der zehn größten Städte in Europa. Das 755 Quadratkilometer große Stadtgebiet ist in 104 Stadtteile aufgeteilt, die zu sieben Bezirken zusammengefasst sind. Jeder von ihnen ist wie eine eigene Großstadt; beispielsweise der Bezirk Hamburg-Mitte mit 140 Quadratkilometern und 280.000 Einwohnern. Hamburg wird mit seinem Hafen gerne als das Tor zur weiten Welt genannt. Speicherstadt sowie das danebenliegende Kontorhausviertel sind ein UNESCO-Weltkulturerbe. Zu den touristischen Attraktionen gehören die Hamburger Hauptkirche Sankt Michaelis, der Hamburger Michel, und seit jeher die Landungsbrücken mit der dahinterliegenden Reeperbahn im Stadtteil St. Pauli.

Internationales Management in Hamburg studieren

Die knapp zwei Dutzend Hochschulen gliedern sich in die drei Kategorien staatlich, privat und konfessionell. Führend ist die UH, die Universität Hamburg als eine der deutschlandweit größten Hochschulen mit über 40.000 Student/innen. An der TUHH, der Technischen Universität Hamburg im Stadtteil Harburg sind 7.000 Studierende eingeschrieben. Zwei Kunsthochschulen, drei Hochschulen sowie die Helmut-Schmidt-Universität und die HafenCity Universität Hamburg komplettieren das Angebot an staatlichen Hochschulen. Konfessionell ausgerichtet ist die Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie mit fünf Studiengängen und dem anschließenden Diakonenabschluss. Zu den privaten Hochschulen gehören die ISM International School of Management, die International Business School of Service Management sowie die Hamburg School of Business Adminstration. 

Alle Hochschulen in Hamburg

Pro

  • Hamburg ist die Hochschulhochburg und bei über 20 Hochschulen inklusive einer renommierten Universität findest du in der Elbstadt garantiert dein Traumstudium
  • Ob nachts um halb eins auf der Reeperbahn, um zwei Uhr mittags mit Falafel-Tasche im Hipsterviertel Sternenschanze oder am Sonntag in den Deichtorhallen – in Hamburg kannst du rund um die Uhr etwas erleben
  • Du hast genug vom Großstadtlärm und Straßenstaub? Dann mach dich auf den Weg ins nächste Nordseestrandbad bei Cuxhaven – das ist nämlich nur eine knappe Autostunde entfernt

Contra

  • Die Suche nach einem neuen Heim kann dich schon mal ein paar Nerven und Euros kosten, denn bei Mietpreisen von 14,21 pro Quadratmeter liegt die Hansestadt über dem deutschen Durchschnitt
  • Dass eine Menge Studianfänger/innen von einem Leben in Hamburg träumen, wirkt sich auch entsprechend auf die NCs aus
  • Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung – und genau deshalb solltest du dich auf nordische Sturmtiefs garderobentechnisch vorbereiten