Schüler fragen, Studenten antworten:

Wie gut muss mein Englisch sein?

"Ich bin in Englisch bisher eher mittelmäßig. Reicht das zu Beginn des Studiums in International Business bzw. International Management oder muss ich die Sprache schon zu Studienbeginn fließend sprechen können? Und wie sieht es im Masterstudium aus?"

Studenten antworten:

Maria, Studentin an der HS Reutlingen

Da meine Vorlesungen alle auf Englisch gehalten werden, würde ich sagen, dass Englisch wichtig ist, wenn man einen Master in International Management absolvieren möchte. Natürlich verbessert sich das Englisch auch je mehr man hört/präsentiert/etc. 

Aylin, Studentin an der HS Aalen

In Englisch sollte man auf jeden Fall das Niveau B2 mitbringen. Da dies aber mit Ablegen des Abiturs sowieso der Fall ist, denke ich, man bringt genug „gute“ Englischkenntnisse mit. Die eine oder andere Vorlesung findet auf Englisch statt, deshalb sollte man zumindest in der Lage sein, englische Fachliteratur zu verstehen. Aber auch im Studium lautet die Devise „man muss nicht perfekt sein“, schließlich ist man ja da, um es zu lernen bzw. zu perfektionieren.

Sabrina, Studentin an der FHDW Mettmann

Es ist hilfreich, wenn die Englischkenntnisse schon zum Verständigungsniveau reichen. Was den Unterricht selber betrifft, ist es abhängig von den Fachhochschulen und Universitäten. Ich zum Beispiel habe nur einige englische Fächer. Andere dagegen haben komplett alles auf Englisch.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de